Erweitere Deine Komfort-Zone

Liebe Atemfreunde,

Ostern und die Osterpause sind huschhusch vorrüber.
Der astronomische Start in den Frühling war am 20.3.

In der Natur tobt die Widderenergie des Go-Getters,
des Tatkräftigen, des Draufgängers - der Frühling rockt!

Liberating the Heroic Spirit: Let's go play, let's win new ground,
new territory of yourself. Expand your comfort zone!

Wir vom Netzwerk Verbundener Atem freuen uns, Euch
bei Euren Reisen hinein in den erweiterten Spielraum zu begleiten:

Aktives Einatmen, loslassen im Ausatem, 'ran atmen
an die Selbsbeschränkungen, mit dem bewussten Atem
hinwachsen in die eigene Größe, ungeahnte Stärke.

morguefile7261274606413 ThU t

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Q Foto Gabor from Hungary morguefile

Einladung zum Online-Fasten in der Osterwoche mit Dr. med. Ruediger Dahlke

Liebe Atemfreunde, liebe Neugierige auf die Chancen des gezielten Loslassens,

Ruediger Dahlke hat wie kein anderer in den vergangenen 4 Jahrzehnten auf die besondere Heilkraft des Fastens hingewiesen, in vielen Seminaren hat er viele Menschen dahin geführt, das Fasten als besonderes Erlebnis, als beeindruckende Energiequelle und wunderbare Heilungschance zu erleben.

Das Feld der Selbstverantwortlichen wächst: die Zahl der Menschen, die in Eigeninitiative ihre Gesundheit wiederherstellen, erhalten und steigern, wächst.

Sehr gern weise ich an dieser Stelle auf sein aktuelles Fastenprojekt in der Osterwoche hin, das über die modernen Technologien ein noch größeres Feld der Unterstützung entstehen lässt.

In einem Online-Seminar kann man sich beim Fasten - zuhause oder wo auch immer - mit den passenden Informationen aus Vorträgen von Dr. Ruediger Dahlke und in Live-Fragerunden mit ihm persönlich beim Fasten begleiten lassen.

Hier schon einmal der Link zur Video-Ankündigung und einem kurzen Vortrag zu den Vorteilen des Fastens mit Ruediger Dahlke:

http://lebenswandelschule.com/anmeldung-webinar-fasten/

(Von dort geht es auch weiter zur Anmeldung zum Fastenkurs)

 

Fasten und Verbundener Atem

Für alle die - unterstützt durch diese Online-Begleitung - oder auch in Eigenregie in dieser aktuellen Fastenzeit am Fasten sind, sei auch die herzliche Einladung ausgesprochen, sich während des Fastens eine Sitzung mit dem verbundenen Atem zu gönnen:

das Loslassen, das auf der körperlichen Ebene in Form des Fastens schon praktiziert wird, wird durch den bewussten Atem noch vertieft. Das heißt man kann besondere Atem-Erfahrungen machen, wenn man eh schon am Fasten und Loslassen ist.

Die vielen Menschen in Ruedigers Fastenseminaren in TamanGa erleben diese besonderen Momente beim Verbundenen Atmen. Alle Menschen, die sich 2-4 Wochen Therapie im Heilkundezentrum in Johanniskirchen gönnen, kennen die besondere Erfahrung aus Fasten und Verbundenem Atmen und mehr.

Wir freuen uns für alle Menschen, die sich auf den Weg machen, Ihre verborgenen Schätze im Fasten zu heben. Sehr gern unterstützt das Netzwerk Verbundener Atem dann konkret mit der nächstliegenden Atemrunde:

http://www.verbundeneratem.net/index.php/termine

 

Nach der Atemwoche ist vor der Atemwoche

Der Termin für die Atemwoche 2016 in Taman Ga, Gamlitz
25.9. - 2.10.2016 - Save the date!

 

Lauter tolle Berichte, von den Menschen, die gerade bei der Atemwoche und beim Atem-Wochenende mit Ruediger Dahlke dabei waren! Soviel Inspiration in vielerlei Hinsicht.

Wir freuen uns sehr, dass es auch im nächsten Jahr wieder diese Gelegenheit geben wird, in großer Runde, über einen Zeitraum von 8 Tagen täglich verbunden zu atmen:

mind blowing!

Und bis dahin, laden wir alle herzlich ein, bei den Atem Begleitern des Netzwerks sich Gutes zu tun, aufzutanken, den Verstand mit viel bewusstem Atmen ein wenig um den Verstand, d.h. seine Kontrollfunktion zu bringen...

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mut, Experiment, Tat und kreatives Chaos

Wir lieben es, zu spielen

Die Qualität des Feuer-Affen setzt alles in Bewegung
Jipiiii … Wir wollen in Fluss sein oder in Fluss kommen!

In der Luft liegt Überschwang, hohes Tempo, Motivation
vor allem für persönliches und individuelles Tun.

"Der Affe" fördert und fordert Kommunikation,
Humor und Witz und hilft, bei Stress mit Leichtigkeit
- von wegen nichts sehen, nichts hören, nichts sagen.

Open your Mind - für unkonventionelle Lösungen.
Etwas wagen, ausprobieren – spielerisches Experiment als Weg zum Erfolg.

Move your Body - Der Körper ist dazu da, sich zu bewegen
im Spiel und Tanz, mit Laufen, mit Schwimmen, mit Yoga,
mit Kampfkunst, im Teamplay und mit Fliegen mittels Verbundenem Atem.

Nichts als selbstverständlich ansehen. Beste Zeit für neue Erfindungen,
Risiko des Unbekanntem. Ein Jahr in dem offene, agile, erfinderische Geister,
Mut und Draufgängertum gewinnen wird.

Wir lieben es verbunden zu atmen - es öffnet den Geist,
bringt uns in Fluss und lässt uns ins Unbekannte wachsen.
We love to play.


Herzliche Grüße

Ihr Netzwerk Verbundener Atem im Jahr des Affen

Blaues Band

Er ist's

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
- Horch, von fern ein leiser Harfen ton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!
                       (Eduard Mörike)

 

Dieses Gedicht ist alle Jahre wieder eine Wonne...

Der Verbundene Atem ist mir jeden Monat ein Freude.
Er zieht sich wie ein blaues Band durch mein Jahr
und Sie sind alle herzlich willkommen bei mir, bei den
Kollegen in Stadt und Land auf, Land ab mitzuatmen...

Wir freuen uns über viel frische Energie, viele Mitatmende!

Beste Grüße

Meike


12. Welt ATEM Tag, 22. Januar 2016

Die IFB lädt weltweit ein

Bewusster Atmen

Nichts tun – nichts denken oder sagen, einfach ruhig sitzen –
die Augen schliessen und den Atmen beobachten

Bewusst Ein- und Ausatmen und sich dabei entspannen

Heute, wann immer du magst und an jedem anderen Tag, wann immer Du bei Dir ankommen möchtest

Mehr Information zur IFB International Breathwork Foundation

 

Klarheit & Wohlbefinden durch bewusstes Atmen 2016


WIR WÜNSCHEN EUCH ALLEN:

EIN JAHR MIT WOHLBEFINDEN UND
FREUDE DARAN, EUCH FIT ZU HALTEN.

DIE KRAFT FÜR TIEFE ATEMZÜGE
UND IMMER MEHR KLARHEIT UND
LEICHTIGKEIT IM HERZEN!

Euer Netzwerk Verbundener Atem

Let's Butterfly - Netzwerk Verbundener Atem

Let’s Butter-Fly

– Schmetterling, Sommervogel und Verbundener Atem
Wenn wir den Eintrag zu „Schmetterling“ bei Wikipedia lesen (einfach ein paar Zeilenumbrüche einfügen, sind es fast Verse) und es wird wieder poetisch:

Das Wort „Schmetterling“
– von Schmetten, Schmand zu Butter-fly –
setzte sich im 18. Jahrhundert allgemein durch.

Bis dahin waren es „Tagvögel“ und „Nachtvögel“.
Das „Falter“, wie in Tag- und Nachtfalter,
hat (sprachkundlich auch erst mal) nichts
mit dem (Ent-)Falten (der Flügel) zu tun, sondern
kommt von flattern – althochdeutsch fifaltra, altenglisch fifealde...

Die Verdopplung der Silben lässt die schnelle
Bewegung der Flügel buchstäblich hören.
Im Italienischen heißen sie noch klangvoller Farfalla,
im Lateinischen Papilio, im Französischen vollends Papillon:
Wunderschöne Klangbilder in allen Ländern.

Und - wie analogisch stimmig, beschwingend:
Das altgriechische Wort für Schmetterling war ψυχή –
Psyche – gleichbedeutend mit „Hauch, Atem, Seele“.
An dieser Stelle also die herzliche Einladung:

Let's Butter-Fly...

(Raupe und auf allen vieren war einmal.
Der Kokon ist keine Komfortzone mehr?!)

Wir sind alle eingeladen, mehr und mehr unsere Potenziale
zu entwickeln, den Kokon zu verlassen und uns zur vollen
Schönheit und Großartigkeit zu entfalten, zu fliegen.
Die Psyche, unsere Seele wird aufatmen,
zur nächsten Erlebnisblume flattern,
mehr Nektar, mehr Energie tanken.

CaterpillarLab - An Illustration

DER VERBUNDENE ATEM

lässt uns - wenn wir dran bleiben -
solche Erfahrungen machen:
kraftvolle Atemzüge einsetzen,
raus aus der alten Haut,
rein in eine neue Freiheit
mit Flügeln...

LET'S BUTTERFLY!


(Danke an das CaterpillarLab für dieses tolle Video und die schöne Illustration!
Quelle https://www.youtube.com/watch?v=19l0H_V-MxI)

Bitte hier klicken und staunen!

 

Unterkategorien