HAPPY AMAZING 2018

WUNDERVOLLES ATEMJAHR 2018 b

SICH GUTES TUN

Vielen Dank allen, die sich 2017
beim Verbundenen Atmen Gutes getan haben
und die wir begleiten durften.

TEILEN

Vielen Dank allen, die ihre Freude und berührenden Erlebnisse
mit dem Atem mit anderen teilen, auf dass so viel mehr
Menschen den Atem jetzt bewusst für sich nutzen können.

INSPIRIERT SEIN

Wir freuen uns auf ein inspiriertes Jahr 2018
mit vielen bewussten, tiefen Atemzügen

Euer NETZWERK VERBUNDENER ATEM
www.verbundeneratem.net

Fröhliche Feiertage 2017 mit Zeit für ein paar entspannende Atemzüge

WEIHNACHTSGRÜSSE 2017 VERBUNDENER ATEM kopie

 

Wir freuen uns, Euch auch 2018 für viele tiefe und berührende Erfahrungen mit dem Verbundenen Atem zu begleiten.

Bleibt dran, Euch Gutes zu tun

2017 Das Jahr des VAtems Atemwochenende c

Nach einem energievollen Atemwochenende in großer Runde mit Ruediger Dahlke und dem Netzwerk Verbundener Atem in Pichl, Österreich seid alle herzlich willkommen, jeweils in Eurer Nähe dran zu bleiben am bewussten Verbundenen Atmen:

Hier findet Ihr Atembegleiter
http://www.verbundeneratem.net/index.php/netzwerk

und Termine für Atemsitzungen in der Gruppe
http://www.verbundeneratem.net/index.php/termine

Und es ist eine große Freude zu sehen, dass sich aktuell weitere Atembegleiter ausbilden lassen, die das Feld des verbundenen Atems erweitern, bestärken und Euch allen neue Räume für Ihre tiefen Atemerfahrungen bieten werden.

Bleibt dran, Euch Gutes zu tun, Euch zu klären und Euer Wohlbefinden zu fördern!

Wir unterstützen Euch sehr gern dabei.

 

Atem ist Transformation - auf allen Ebenen lebens- und Lebendigkeit fördernd

dirkson.de Biomüll deluxe 2017 m
                                           dirkson 2017 Biomüll deluxe

Liebe Atemfreunde,

dieser Tage lässt die Natur los, die Blätter fallen, im Kompost vergehen sie, um im Frühjahr neuem Wachstum als Baustoff zur Verfügung zu stehen.
Eine gute Zeit auch für Fastenkuren: sich zu erleichtern, Altes loszulassen und Raum zu schaffen für das, was neu entstehen darf. Viele haben diese Chance gerade genutzt.

TRANSFORMATION - Vergehen und wieder neu Werden, auf allen Ebenen lebens- und Lebendigkeit fördernd.
Der Verbundene Atem dient hierbei als Katalysator, fast wie ein Kompostiergerät :-) Überholtes, nicht mehr Dienliches darf durch die Atemenergie gelöst und ausgeatmet werden. Ihr könnt die Erschöpfung an die Schöpfung zurückgeben.
  
TRANSFORMATION erfodert Mut, sich Altem, den Ursachen der Erschöpfung zu stellen.
Uns berührt immer wieder tief, wie mutig Ihr Euch selbst bewusst stellt - auch in Momenten der Enge beim Atmen! EIN HOCH AUF EUCH! (Falls Ihr klickt und reinhört, ein Dank an Andreas Bourani)

Seid herzlich willkommen, diese Wochen, in denen das Prinzip der Wandlung - Skorpion - doppelt wirkt, zu nutzen und Euch bewusst der Wandlung hinzugeben. Aus der Raupe darf immer wieder der Schmetterling werden. Die Schlange darf sich immer wieder häuten um zu wachsen.

Eine nächste Gelegenheit in Eurer Nähe findet Ihr auf der Webseite des Netzwerks Verbundener Atem:
Konkrete Termine
Die Standorte


Wir freuen uns auf Euch, darauf Euch beim bewussten, beim Verbundenen Atmen zu begleiten.

Mit Grüßen von Herzen

Euer Netzwerk Verbundener Atem




PS: Zweierlei Impulse, die ich, Meike gern mit Euch teile:

Einmal um die Schönheit im Wandel zu genießen:
Seid herzlich eingeladen, zur Ausstellungseröffnung "Biomüll deluxe Fotografien vom Feinsten" von dirkson 2017. Vernissage Sonntag  26. November, 15 - 20 Uhr, c/o The Hidden, Heinrich-Roller-Str. 8, 10405 B, Prenzlauer-Berg. - Wer nicht in Berlin ist, gönnt Euch das Online-Vergnügen http://dirkson.de/project/biomuell_deluxe/

Einmal um dem unschönen Wandel durch Handeln entgegenzutreten:
Der Nabu schreibt: "27 Jahre wurden Schutzgebiete untersucht – die Ergebnisse sind erschreckend: Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob die Insektenwelt in Schwierigkeiten steckt, sondern wie das Insektensterben zu stoppen ist." https://www.nabu.de/news/2017/10/23291.html
und:
Wir sind dran der Titel des aktuellen Berichts des Club of Rome, Co-Autor ist Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, hier in seinem Beitrag beim Entrepreneurship Summit zum Bericht auf https://www.youtube.com/watch?v=X1CeISSCpVQ (reinklicken in den Zeitraum 19 Min 50 Sek bis 1 Std. 8 Min. 57 Sek.) Lasst uns schauen, wie wir alle Beteiligten inspirieren können, die Monokulturen in der Landwirtschaft ökologisch+ökonomisch sinnvoll umzugestalten.

Ich bin dran.

So ein Nachsommer lädt ein zu ernten

Für Spontane und Kurzentschlossene und alle, die Atem- und Energieerfahrungen in sehr großer Runde erleben wollen

Liebe Atemfreunde international und liebe Interessierte an der wunderbaren Magie bewussten Atmens miteinander!

So ein Nachsommer lädt ein zu ernten!

Auch wenn die Sonne in diesem Sommer weniger direkt geschienen hat, so spendet sie doch jederzeit die Energie, die wir uns nehmen dürfen. Es ist undendlich viel da. Wenn wir sie im Miteinander, in großer Runde bewusst einatmen, entsteht für uns alle ein besonderes Feld des Erntens.

An alle, die den Moment pflücken und an alle, die es spontan lieben: Kommt auch noch zum Atemwochenende mit Ruediger Dahlke und dem Netzwerk Verbundener Atem am 15.-17. September 2017.

Wir kommen zusammen als Riesengrupe in riesig schöner Umgebung:
Seid dabei im Pichlmayrgut in Pichl bei Schladming. Mehr Bilder zum Hotel hier

Macht die große Atemrunde noch größer und kraftvoller - die Halle darf voll werden. Wir freuen uns, dass Claudia Fried und Bruce Werber mit dabei sind und uns mit ihrer Musik beflügeln. Hier könnt Ihr buchen

Das ganze Jahr 2017 feiern wir das Jahr des Verbundenen Atems und lassen das Feld Ansteckender Gesundheit für uns alle wachsen.

Wir freuen uns auf Euch in Pichl und wo immer Ihr zuhause bei den Kollegen im Netzwerk Verbundener Atem verbunden atmen geht!

Mit herzlichen Grüßen

Meike fürs Netzwerk Verbundener Atem

Und mehr zum Atem-Festival